Entwicklungsprojekt Online-Lernverlaufsdiagnostik mit quop

Diagnosebasierte differenzierte Leseförderung in der Grundschule [pdf-Präsentation]

Prof. Dr. Elmar Souvignier, Laura Thomas, Dr. Martin Salaschek

 

Projektziele und -inhalte

  • Implementation eines webbasierten Angebots zur Lernverlaufsdiagnostik in Lesen für die Grundschule.

  • Die Lernverlaufsdiagnostik stellt Informationen zur Leistungsentwicklung und zum Kompetenzniveau bereit und ist so eine Grundlage für Entscheidungen zur individuellen Förderung.

  • Unterstützung bei der Implementation des Instruments in den Schulalltag (Durchführung der Testreihen, Interpretation und Nutzung der Ergebnisse).

  • Durchführung von Lehrkräftefortbildungen.

  • Bereitstellung von je 8 Online-Testreihen pro Schuljahr zur evidenzbasierten Erfassung von Lesekompetenzen im Schuljahresverlaufs. Bereitschaft, innovative diagnostische Methoden zur Erfassung des Lernverlaufs kennenzulernen und im Unterricht anzuwenden.

 

Schulische Voraussetzungen

  • Technik: eine Möglichkeit, mit allen SuS der Klasse im 3-Wochen-Rhythmus webbasierte Testreihen à ca. 15 Minuten durchzuführen (z.B. Computerpool oder mit Geräten in der Klasse).

  • Nutzung der diagnostischen Ergebnisse für den Unterricht−Teilnahme an 1-3 Erhebungen zur Nutzung der Lernverlaufsdiagnostik(z.B. Fragebögen oder Telefoninterviews).

  • Teilnahme an Terminen der Lehrkräftefortbildung.

  • Eine Lehrkraft, die das Projekt an der Schule koordiniert.

Kontakt

Prof. Dr. Elmar Souvignier

Westfälische Wilhelms-Universität MünsterInstitut für Psychologie in Bildung und Erziehung (IPBE)

Fliednerstr. 21, 48149 MünsterTel. +49 (0) 251 83 –34308 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Startseite


 

Qualifizierungsbausteine

Entwicklungsprojekte

Praxisbegleitende Weiterbildungsangebote des Landeskompetenzzentrums (Lif)

  • Überblick über die Weiterbildungsangebote des Lif

    Praxisbegleitende Fort-/Weiterbildungsangebote des Landeskompetenzzentrums stehen den LemaS-Schulen selbstverständlich offen: z.B. die Einführungsfortbildung zum ForderFörderprojekt (Sek. I) oder die Fortbildung zum Konzept Schrift.Sprach.Forscher. Rechtschreibstrategien entdecken, entwickeln und automatisieren (Jahrgangsstufen 4 und 5). Für die Weiterbildungen zum ECHA-Diplom „Specialist in Gifted Education and Talent Development“ des ICBF und zum Zertifikat „Experte für individuelle Förderung und Potenzialentwicklung“ wird ein kostenfreies Platzkontingente für interessierte Kolleg*innen aus LemaS-Schulen freigehalten.

    Für weitere Informationen klicken Sie auf:

    https://lif-nrw.de/images/SPONSOREN/original_lif.jpg

  • Aktuelle Angebote

     

    Bitte beachten Sie: 

    - FFP und S.S.F. sind bereits angelaufen. Neuanmeldungen werden erst zum nächsten Schuljahr 2021/22 möglich. Termine für die Informationsveranstaltungen veröffentlichen wir rechtzeitig im Frühjahr 2021.

    - GEÄNDERTE TERMINE für den Beginn des ECHA-Diploms und den Zertifikatskurs "Experte für individuelle Förderung"

    WAS

    www / Kurzbeschreibung

    Termine

    Weiterbildung zum

    ECHA-Diploma of Advanced Studies „Specialist in Gifted Education and Talent Development“

     

    https://icbf.de/index.php/de/arbeitsschwerpunkte-2/aus-und-weiterbildung/echa-diploma

    Zum FLYER: https://icbf.de/images/2020/ECHA-Diploma_22.pdf

    Ein Qualifizierungsangebot des ICBF zur diagnosebasierten individuellen Begabungs-förderung und Talententwicklung (30 ECTS).

    .

     

    Neue Termine!

    ECHA-Kurs 22 (2020/21):

    1. Modul: 05.02.2021 – 06.12.2021 (Fachliche Kompetenzen der Begabtenförderung)


    2. Modul: 07.05.2021 – 08.05.2021 (Diagnostische Kompetenzen)


    3. Modul: 25.06.2021 – 26.06.2021 (Didaktische Kompetenzen)


    4. Modul: 26.11.2021 – 27.11.2021 (Kommunikative Kompetenzen)


    5. Modul: 04.02.2022 – 05.02.2022 (Präsentation der Diplomarbeiten und Diplomfeier)

     

    Weiterbildung zum Zertifikat: „Experte für individuelle Förderung und Potenzialentwicklung“

     

    https://lif-nrw.de/index.php/qualifizierung/fort-und-weiterbildungen/experte-individuelle-foerderung

     

    Ein Qualifizierungsangebot des LIF zur diagnosebasierten individuellen Förderung und Potenzialentwicklung (15 ECTS).

     

    Hier geht es zum YouTube-Video:

    Film zur Fortbildung "Experte für individuelle Förderung"

    Neue Termine!

    Start im Juni 2021:

    Auftakt:Fr 11.06. – Sa 12.06.2021

    Modul I: Fr Fr 29.10. – Sa 30.10.2021

    Modul II: Fr 17.12. – Sa. 18.12.2021

    Modul III: Fr 08.04. bis Sa 9.04.2022

    Modul IV:  wird noch bekannt gegeben

    Fortbildung zum Forder-Förder-Projekt (FFP):

     

    https://lif-nrw.de/index.php/qualifizierung/fort-und-weiterbildungen/ffpweiterbildung

     

    Eine praxisbegleitende Einführungsfortbildung in das Förder-Forder-Projekt. Zielgruppe sind Schüler*innen der Grundschule als auch der Sekundarstufe I (Unter- und Mittelstufe).

     

    Termine 2020/21:

    Infoveranstaltung: 23.9.2020 (16.00 bis ca. 18.00)

    1. Modul: 25.11.2020            (15:30 bis 18.00)

    2. Modul: 24.2.2021               (15:30 bis 18.00)

    3. Modul: 28.4.2021             (15:30 bis 18.00)

     

    Fortbildung zum Forder-Förder-Projekt-Plus (FFP+)

     

     

    https://lif-nrw.de/index.php/qualifizierung/fort-und-weiterbildungen/ffppluswb

     

    Das Forder-Förder-Projekt Plus bietet eine praxisbegleitende Vertiefungsfortbildung im digitalen Format bezogen auf Schüler*innen der gymnasialen Oberstufen unter dem Titel “Forschendes Lernen - das Lernen erforschen”

     

    Termin nächste Info-Veranstaltung für das Schuljahr 2020/21:

    24.08.2020

    Fortbildung zu Schrift.Sprach.Forscher. (S.S.F.)

     

    https://lif-nrw.de/index.php/qualifizierung/schrift-sprach-forscher

    Die praxisbegleitende Fortbildung zum Konzept Schrift.Sprach.Forscher. Rechtschreib-strategien entdecken, entwickeln und automatisieren zielt auf Schüler*innen der Jahrgangsstufen 4 und 5.

     

    Termin nächste Info-Veranstaltung für das Schuljahr 2020/21:

    26.8.2020

     

Schulen stellen sich vor